Top 5 Winterurlaubsziele in Österreich

Top Winterurlaubsziele in Österreich - Thermalbäder und Skigebiete, historische Orte mit schönen Landschaften. Wie man sie erreicht.
Share
Zusammenfassung
Autor : Evgeny Pilnikov,
Luxury Immobilen CEO
10 Minuten
VERÖFFENTLICHT 11.01.2022
Von gemütlichen Dörfern und herrlichen Bergen bis hin zu großartigen Museen und Schlössern - Österreich hat viel zu bieten, wenn es um einen Winterurlaub geht.
Natürlich ist Skifahren das erste, was einem in den Sinn kommt, wenn man an Österreich denkt, aber es gibt so viele weitere Erlebnisse, die man in diesem schönen Land genießen kann.

Wir haben eine ultimative Übersicht über atemberaubende Winterziele zusammengestellt, die Sie durch einige der versteckten Juwelen Österreichs führt und Ihnen hilft, Ihre Reiseroute für Ihren nächsten Besuch auszuweiten. Sie werden unter anderem die höchste Hängebrücke Europas, eine in den Berg gebaute Therme, einen prächtigen Eispalast und eine Schmetterlingsoase kennenlernen, die man unbedingt gesehen haben muss.

Die TOP Reiseziele für einen Winterurlaub in Österreich

Österreich bietet eine Reihe von Skigebieten, in denen Kinder und Erwachsene vor der Kulisse der berühmten Alpengipfel Schneeschuhwandern, Skispringen, Snowboarden und Schlittenfahren können. Das Land ist aber auch reich an natürlichen Ressourcen, wie z. B. warmen Thermalquellen, die für ihre medizinische Wirkung bekannt sind. Einige der begehrtesten Orte, die man im Winterurlaub in Österreich besuchen kann, sind Hallstatt, Bad Gastein, Aqua Dome, Dachstein Gletscher und der kaiserliche Schmetterlingspark.

Hallstatt

Hallstatt liegt im Salzkammergut östlich von Salzburg und ist berühmt für seine postkartenreifen, pastellfarbenen Häuser, die von hohen Bergen umgeben sind. In China gibt es sogar eine lebensgroße Nachbildung dieses Dorfes in der Provinz Guangdong als Teil einer exklusiven Wohnsiedlung. Das echte Hallstatt ist ein UNESCO-geschütztes Gebiet und bietet im Winter zahlreiche Aktivitäten an. Eine der Hauptattraktionen ist die Aussichtsplattform "Hallstatt Skywalk", die sich 350 Meter über dem Dorf befindet. Die Plattform ermöglicht einen wunderschönen Panoramablick auf die UNESCO-Welterbe-Region mit beeindruckender Bergkulisse und Blick auf den Hallstätter See.
Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel in Hallstatt sind die Salzwelten - das älteste Salzbergwerk der Welt. Es blickt auf eine 7.000-jährige Geschichte zurück und verfügt über eine 64 Meter lange Bergmannsrutsche, die Sie in die Anfänge des Salzabbaus zurückversetzt. Darüber hinaus können Sie im Bronzezeitkino 400 m unter der Erde in die Geschichte des bronzezeitlichen Bergbaus eintauchen. Hier befindet sich auch die älteste Treppe der Welt, die im Jahr 2002 im prähistorischen Teil des Salzbergs außerhalb von Hallstatt entdeckt wurde. Die Ticketpreise und Öffnungszeiten können Sie auf salzwelten.at einsehen.

Hallstatt liegt am Westufer des Hallstätter Sees in der Region Salzkammergut. Wenn Sie von Wien aus anreisen, dann sollten Sie wissen, dass die nächstgelegene Stadt zu Hallstatt Salzburg ist, die nur 70 km entfernt ist. Die Anreise ist möglich:

  • Mit dem Flugzeug und/oder dem Auto: Sie können mit dem Flugzeug nach Hallstatt fliegen und nach der Ankunft am Flughafen ein Auto mieten, um Hallstatt über die Autobahn 158 zu erreichen, was etwa 1 Stunde 15 Minuten dauert. Wenn Sie sich entscheiden, den gesamten Weg von z.B. Wien nach Hallstatt mit dem Auto zu fahren, beträgt die Fahrzeit etwas mehr als 3 Stunden.
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der Bahn kann man von Wien Westbahnhof mit einem kurzen Umstieg in Attnang-Puchheim anreisen. Vom Bahnhof Hallstatt aus gibt es eine ganzjährig verkehrende Fähre, die Sie direkt in den Ort bringt. Die gesamte Fahrt dauert etwas mehr als 2 Stunden.

Bad Gastein

Bad Gastein, das als Monte Carlo der Alpen bezeichnet wird, zieht mit seiner Belle-Epoque-Architektur und seinem breiten Angebot an Aktivitäten viele Besucher an. An erster Stelle steht das Skigebiet der Gasteiner Bergbahnen, das Skitouren, Rodelabfahrten und Schlittenfahrten auf dem Stubnerkogel bietet. Für einen Adrenalinschub sorgt der abenteuerliche Gasteiner Skiteufel, der Fitness und Fahrtechnik kombiniert. Sie können den Titel des Gasteiner Skiteufels in Bronze, Silber oder Gold erwerben, und das sowohl als Kind als auch als Erwachsener. Außerdem gibt es in Bad Gastein die höchste Hängebrücke Europas, die Aussichtsplattform Glocknerblick, einen 100 Meter langen Felsenweg und den Gasti Snowpark, in dem sich die Kinder austoben können. Weitere Informationen finden Sie auf der Website skigastein.com.
Für das ultimative Erholungserlebnis können Sie auch die Felsentherme Gastein besuchen, die auf 1.100 m über dem Meeresspiegel die höchstgelegene Therme Salzburgs ist und das erste öffentliche Thermalbad in Österreich. Direkt am Kopf des Gasteinertals gelegen und in den Berghang der Hohen Tauern hineingebaut, wird sie von 18 Quellen gespeist, die für eine einzigartige Revitalisierung sorgen sollen. Die Becken der Felsentherme Gastein werden täglich mit über 1.000.000 Litern Wasser versorgt, sodass Sie sicher sein können, dass es keine chemischen Zusätze wie Chlor enthält. Die offizielle Website der Therme ist felsentherme.com.

Bad Gastein befindet sich im Bezirk St. Johann im Pongau, im österreichischen Bundesland Salzburg. Die Anreise ist möglich:

  • Mit dem Auto: Salzburg und Bad Gastein sind durch die Autobahn A10 verbunden, so dass Sie den Ort in 1,5 Stunden erreichen können.
  • Mit dem Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen zu Bad Gastein befinden sich in Salzburg und München. Von dort aus können Sie einen Shuttleservice bestellen, der Sie direkt nach Bad Gastein bringt, was von Salzburg aus 1 Stunde und 25 Minuten und von München aus 2 Stunden und 40 Minuten dauert.
  • Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Es gibt direkte Verbindungen nach Bad Gastein, auch mit dem Euro- und Intercity-Zug. Eine Fahrt von Wien aus dauert zum Beispiel etwa 4 Stunden.

Aqua Dome - Tirol Therme Längenfeld

Der Aqua Dome ist ein sehenswertes Thermalbad im Ötztal, das schwebende Becken und eine kegelförmige überdachte Treppe bietet. Es empfängt das ganze Jahr über sowohl Hotelgäste als auch Tagesbesucher und verwöhnt sie mit dem Wellnessbereich Spa 300, dem Panorama-Entspannungsraum sowie dem Thermalbad und Saunaraum.

Umgeben von den mächtigen 3.000er-Gipfeln des Ötztals wird das Areal der Therme bereits seit dem 16. Jahrhundert genutzt und der Aqua Dome ist heute ein nach dem Tiroler Kurortegesetz offiziell anerkanntes Mineralbad. Der Aqua Dome verfügt über ein umfangreiches Angebot an spannenden architektonischen Konzepten, wie z.B. eine Duschwelt, eine 100°C-Sauna, eine eiskalte Grotte und einen Heiß-Kalt-Wasser-Wechselweg.
Wichtig! Wenn Sie einen Besuch in der Therme planen, denken Sie daran, dass eine vorherige Ticketreservierung auf shop.aqua-dome.at obligatorisch ist.
Das Highlight des Aqua Dome sind die 3 UFO-ähnlichen Becken, die den Schwimmern ein Gefühl der Schwerelosigkeit vermitteln. Außerdem gibt es die Alpen Arche Noah, einen hochmodernen Kinderbereich mit Pools, einem Wasservergnügungspark, Wasserrutschen, Brettspielen und Kuschelecken. Wer das ultimative Entspannungserlebnis verlängern möchte, sollte wissen, dass der Aqua Dome auch ein 4-Sterne-Hotel mit über 140 Zimmern, einer Bar, einer Lounge, einem guten Restaurant, einer Bibliothek und einem Seminarraum beherbergt.

Wie bereits erwähnt, befindet sich der Aqua Dome im Ötztal in Längenfeld, dem längsten Seitental Tirols. Es zweigt vom ursprünglichen Tal zwischen Piztal und Stubaital ab. Die Anreise ist möglich:

  • Mit dem Flugzeug und/oder Auto: Der nächstgelegene Flughafen zum Aqua Dome ist der Flughafen Innsbruck. Von dort aus können Sie einen Taxitransfer mieten, der Sie zum Aqua Dome bringt, allerdings ist dies eine recht kostspielige Option. Es ist möglich, ein Auto am Flughafen zu mieten und von dort aus zu fahren, was von Innsbruck aus über die Autobahnen A12 und B186 etwa 1 Stunde dauert. Die Fahrzeit von Wien nach Innsbruck beträgt hingegen etwa 5 Stunden.
  • Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Am Bahnhof Innsbruck Hbf nehmen Sie den Railjet und steigen an der Haltestelle Ötztal aus. Nehmen Sie dann am Ötztal-Bahnhof den Bus VVT, der Sie direkt nach Längenfeld Edelweiß/Abzw Gries bringt. Die gesamte Fahrt dauert maximal 2,5 Stunden.

Join the list

We report only on important events and new projects for profitable investments in the UAE and Austria

Join over 6,000 members to get weekly updates on new launches and latest news&tips

Zero spam. Unsubscribe at any time

Dachstein Glacier

Der Dachsteingletscher ist der perfekte Ort für einen Winterurlaub, versteckt zwischen den Grenzen von Salzburg, Oberösterreich und der Steiermark. Der 2.995 Meter hohe Dachstein ist der höchste Berg der Steiermark und bietet einen herrlichen Blick bis nach Tschechien und Slowenien. Er beherbergt die höchste Hängebrücke Österreichs, die direkt mit dem Dachstein-Eispalast verbunden ist. Letzterer wurde 2007 in Betrieb genommen und beeindruckt seine Besucher mit detailreichen Eissäulen, geschnitzten Figuren und einer Kristallkuppel, die sich 6 Meter unter dem ewigen Eis befindet. Nicht zu vergessen die "Treppe ins Nichts", die ein außergewöhnliches Erlebnis bietet. Diese Attraktion besteht aus 14 schmalen Stufen, die zu einer Glasplattform in schwindelerregender Höhe führen und einen herrlichen Blick nach unten und auf die Berge ermöglichen. Sehr zu empfehlen ist auch die Panorama-Gondel. Es handelt sich um eine ganz aus Glas gefertigte Seilbahn, die in 6 Minuten 1.000 m hochfährt und ohne Liftstützen bis auf 210 Meter über die Südwand des Dachsteins schwebt. Natürlich können auch Wintersportaktivitäten wie Skifahren, Langlaufen, Snowboarden und Freeskiing ausprobiert werden. Um mehr Informationen über Tickets und Öffnungszeiten zu erhalten, besuchen Sie derdachstein.at.
Der Dachstein Gletscher liegt verkehrsgünstig zwischen den Orten Hallstatt und Obertraun im Norden und Ramsau am Dachstein im Süden. Die nächstgelegenen größeren Städte sind Salzburg, Liezen, Linz und Graz. Die Anreise ist möglich:

  • Mit dem Flugzeug und/oder Auto: Sie können ein Flugzeug nach Salzburg/Linz/Graz nehmen oder mit dem Auto in diese Städte fahren. Von Wien aus dauert die Fahrt nach Graz und Linz jeweils etwas mehr als 2 Stunden. Von diesen Städten aus erreichen Sie Dachstein über die A9 und die B320 in etwa 2,5 Stunden, während Sie von Salzburg aus etwa 1,5 Stunden benötigen. Natürlich können Sie auch am Flughafen einen Transferservice in Anspruch nehmen.
  • Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Von den oben genannten Städten aus gibt es sowohl Direktzüge der ÖBB als auch Busse für eine Fahrt zum Dachstein. Leider gibt es keine direkten Verbindungen nach Wien, so dass die Fahrt bis zu 10 Stunden dauern kann. In der Zwischenzeit erreichen Sie den Dachsteingletscher von Salzburg aus in 1,5 Stunden und von Linz aus in 2,15 Stunden.

Imperial Butterfly Park

Obwohl der kaiserliche Schmetterlingspark (Schmetterlinghaus) Teil der weltberühmten Hofburg in Wien ist, ist er keine sehr bekannte Attraktion. Ursprünglich wurde das erste Gewächshaus an dieser Stelle in den 1820er Jahren von dem Architekten Ludwig Remy errichtet. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde es jedoch durch das heutige Palmenhaus im Jugendstil mit einer Vielzahl bunter Schmetterlinge ersetzt. Der Park selbst ist nicht sehr groß, dafür aber reich an tropischen Blumen, Bäumen und Sträuchern und bietet den Besuchern eine erhöhte Plattform und einen kleinen Wasserfall, um die Umgebung zu genießen.
Der kaiserliche Schmetterlingspark beherbergt etwa 400 große, frei fliegende Schmetterlinge, von denen einige eine Größe von bis zu 30 cm erreichen. Diese Attraktion ist bekannt für ihre hohe Luftfeuchtigkeit von etwa 80 %, um die Schmetterlinge zu schützen, und ist somit der perfekte Ort, um sich im verschneiten Winter aufzuwärmen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte schmetterlinghaus.at.

Das kaiserliche Schmetterlingshaus liegt versteckt zwischen dem Kunstmuseum Albertina und dem Trakt der Neuen Burg in der Hofburg. So gelangen Sie dorthin:

  • Tram/Bus: Sie können mit den Straßenbahnlinien 1, 2, D oder 71 zum Burgring oder mit der Buslinie 2A zum Albertinaplatz fahren.
  • U-Bahn: Station Stephansplatz (U33/U1), Museumsquartier (U2) oder Station Herrengasse (U3).
LUXUSIMMOBILIEN IN ÖSTERREICH
Schauen Sie sich die besten Projekte in Österreich auf einen Blick an und sparen dabei Zeit

Was kann ich bei einem Winterurlaub in Österreich sonst noch erleben?

Die Wintermonate sind eine wunderbare Zeit, um ausgefallene Restaurants in Wien zu erkunden, darunter zahlreiche mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Lokale mit einigen der berühmtesten Köche der Welt. So können Sie verschiedene gastronomische Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern, darunter Japan und Kroatien, sowie eine Mischung aus globalen Küchen entdecken.

Wie können wir behilflich sein?

Die Luxury Immobilien GmbH verfügt über ein umfangreiches Immobilienportfolio mit hochwertigen Objekten führender österreichischer Bauträger in einigen der begehrtesten Regionen, darunter Niederösterreich, Salzburg und Graz.
Wir helfen Ihnen bei der Suche nach einer Immobilie, die Ihren Wünschen entspricht, ganz gleich, ob Sie ein Ferienhaus suchen, in dem Sie die Abgeschiedenheit der Landschaft genießen können, oder ob Sie einen dauerhaften Wohnsitz suchen, um mit Ihrer Familie umzusiedeln. Unsere Experten stehen Ihnen während der gesamten Transaktion zur Seite und kümmern sich um alle damit verbundenen Fragen. Darüber hinaus sind wir stolz darauf, hervorragende Dienstleistungen in den Bereichen Aufenthaltsgenehmigung, Hypotheken und Immobilieninvestitionen anzubieten.
Senden Sie ihre Anfrage
Evgeny Pilnikov.
CEO.
Wir rufen Sie gerne innerhalb einer Stunde zurück und senden Ihnen zusätzliche Informationen per E-Mail.