FÖDERALISTISCHE STAATEN
Niederöster­reich
Niederösterreich ist eines der beliebtesten Reiseziele in Österreich, sowohl bei Touristen als auch bei Expats. Es ist das wichtigste Zentrum des Weinbaus, wo sich die meisten österreichischen Weingüter befinden.
Niederösterreich
  • /
  • /

Eine Immobilie im Bundesland Niederösterreich kaufen

Niederösterreich ist eines der beliebtesten Reiseziele in Österreich, sowohl bei Touristen als auch bei Expats. In der ersten Jahreshälfte wurden hier im Vergleich zu den anderen österreichischen Bundesländern die meisten Immobilientransaktionen getätigt. Niederösterreich ist das größte Bundesland des Landes und das zweitgrößte, was die Einwohnerzahl angeht. Es ist das wichtigste Zentrum des Weinbaus, wo sich die meisten österreichischen Weingüter befinden. Außerdem verfügt das Bundesland über ein gut ausgebautes Verkehrssystem, eine große Anzahl historischer Gebäude und kultureller Stätten, die es zu besichtigen gilt, sowie viele Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten für aktive Ferien und Wanderwege. In diesem Artikel erfährst du mehr über die Besonderheiten des Bundeslandes und was Investoren, die hier ein Grundstück erwerben wollen, wissen sollten.

Allgemeine Informationen über Niederösterreich

01
Das größte Bundesland in Österreich

Niederösterreich liegt im nordöstlichen Teil des Landes und ist mit einer Fläche von 19,2 km² das größte Bundesland Österreichs. Ein großer Teil der Fläche ist von Landwirtschafts- und Waldflächen, Weinbergen und Almen bedeckt, die in der ganzen Welt bekannt sind. Niederösterreich umgibt die Hauptstadt des Landes wie ein Ring, so dass Wien im Zentrum dieser Region liegt. Niederösterreich grenzt auch an Oberösterreich, die Steiermark und das Burgenland und verfügt über Grenzen zu anderen Ländern wie der Tschechischen Republik und der Slowakei.
02
Geografische Vielfalt

Aufgrund seiner großen Fläche bietet Niederösterreich eine große geografische Vielfalt. Es gibt Berge, die bis zu 2.076 m hoch sind, weite Täler, Höhlen, fünfzehn Flüsse, darunter die Donau und die Lainsitz (Lužnice), welche die wichtigste Verbindung zur Ostsee darstellt, sowie die beiden großen Seen Lunzer See und Erlaufsee. Diese malerischen Seen, die für ihr reines Wasser bekannt sind, liegen am Fuße der Alpen und ziehen jedes Jahr Tausende von wassersportbegeisterten Touristen an.
03
Das Land wird durch die Donau geteilt

Der nördliche und der südliche Teil des Bundeslandes werden durch eine Gebirgslandschaft südlich der Donau getrennt, während sich im nördlichen Teil Täler befinden, die auf dem Granitplateau liegen.

Niederösterreich ist in vier Regionen (Weinviertel, Waldviertel, Mostviertel und Industrieviertel), vier Statutarstädte (Waidhofen an der Ybbs, Wiener Neustadt, Krems an der Donau und Sankt Pölten) und 21 Bezirke gegliedert.
04
Sankt Pölten

Sankt Pölten, die größte Landeshauptstadt aller Bundesländer, ist die Hauptstadt von Niederösterreich und liegt an der Traisen nördlich der Alpen. Sankt Pölten ist eine der ältesten Städte des Landes und war bis 1921 die Hauptstadt Österreichs.
Das Klima hier ist mäßig warm und die Durchschnittstemperatur im heißesten Sommermonat (Juli) beträgt in Niederösterreich +19°C.
Im Jahr 2020 lebten in Niederösterreich mehr als 1,7 Millionen Menschen, womit es nach Wien das zweitbevölkerungsreichste Bundesland war.
Allerdings ist die Bevölkerungsdichte hier mit 81 Menschen pro Quadratkilometer viel geringer als in der Hauptstadt.

Wirtschaft und Außenhandel

Wenn Sie darüber nachdenken, nach Niederösterreich zu ziehen, um hier zu arbeiten oder ein eigenes Unternehmen zu gründen, sind weitere Informationen über die entwickelten Wirtschaftssektoren in der Region von Interesse. Außerdem raten wir Ihnen, mehr über das Steuersystem in Österreich zu lernen, da diese Informationen für Immobilienkäufer/innen, die hier ein Einkommen erzielen wollen, wichtig sein könnten.

Niederösterreich ist in erster Linie eine landwirtschaftlich geprägte Region, denn 42 % der Fläche sind Agrarflächen.
Deshalb gehören die Land- und Forstwirtschaft sowie die Wein- und Viehwirtschaft zu den wichtigsten Sektoren der lokalen Wirtschaft. Von den 45,8 Hektar aller Weinberge in Österreich befinden sich 2/3 - fast 31,5 Hektar - in dieser Region. Niederösterreich ist das führende Bundesland, wenn es um die Anzahl der Weinregionen geht, denn hier gibt es acht davon: Wagram, Weinviertel, Wachau, Kamptal, Carnuntum, Kremstal, Thermenregion und Traisental. Zu den anderen stark ausgebauten Branchen in der Region gehören die Öl- und Gasindustrie, die Textil- und Lebensmittelindustrie sowie die Metallurgie und die Holzverarbeitung. Das Bundesland stellt den Erdgastransit für Länder in West-, Mittel- und Südeuropa sicher.

Außerdem ist Niederösterreich aktiv im Außenhandel tätig, vor allem mit Deutschland und anderen europäischen Ländern wie Frankreich, Italien und Großbritannien. Deutschland ist seit Jahren der wichtigste Handelspartner Österreichs. In den letzten Jahren hat sich hier eine Partnerschaft mit Russland entwickelt, was für Expats aus den GUS-Staaten wichtig sein könnte. Die Warenexporte aus Österreich beliefen sich im Jahr 2020 auf insgesamt EUR 141,93 Mrd. Niederösterreich hatte mit EUR 20,82 Mrd. bzw. 14,7% den drittgrößten Anteil an den österreichischen Gesamtexporten, gefolgt von Oberösterreich mit EUR 36,67 Mrd. bzw. 25,8% und der Steiermark mit EUR 22,26 Mrd. bzw. 15,7%. Auch bei der Handelsintensität - der Summe aus Importen und Exporten - liegt Niederösterreich unter den Top 3 der Bundesländer.

Sightseeing in Niederösterreich

Niederösterreich bietet eine große Auswahl an Urlaubsorten, darunter welche mit Thermalquellen oder Skianlagen, sowie historische Stätten und Kulturdenkmäler. Touristen, die in die Region kommen, interessieren sich außerdem für die Weinstraßen. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die beliebtesten Attraktionen des Bundeslandes.
Wachau (Städte Melk und Krems)
Die Wachau ist ein malerisches Tal, das sich über 30 km entlang des natürlichen Flussbettes der Donau erstreckt. Es liegt 80 km westlich von Wien zwischen den Städten Melk und Krems und ist von der Hauptstadt aus in 1,5 Stunden Fahrt zu erreichen. Die Kulturlandschaft Wachau wurde im Jahr 2000 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen, da sich auf ihrem Gebiet 5.000 historische und kulturelle Denkmäler befinden.

Eines davon ist das Stift Melk, das oberhalb der Stadt auf einem Felsvorsprung liegt. Hier leben Benediktinermönche in der ältesten Klosterschule Österreichs. Die Geschichte des Stifts geht fast tausend Jahre zurück, da es im 11. Jahrhundert gegründet wurde.
Die Abtei Melk ist im Barockstil erbaut und von Bastionen umgeben. Im 18. Jahrhundert wurde das Kloster, das während der türkischen Invasion 1683 schwer beschädigt worden war, umfassend restauriert. Nach der Belagerung wurde die Dekoration des Stifts Melk als eine der spektakulärsten in Europa angesehen. Der Marmorsaal mit seinen Fresken und die Wendeltreppe mit luxuriösen Laubsägearbeiten und Säulen sind bei Touristen sehr beliebt.

Das Stift Melk beherbergt auch die weltberühmte Bibliothek, die seit der Gründung des Klosters zusammengetragen wurde. Besucher, die hierher kommen, schätzen auch den im 18.
Jahrhundert angelegten Klosterpark. In der Wachau können Sie die Stadt Dürnstein und die Burgruine Dürnstein besuchen, die im frühen 11. Jahrhundert erbaut wurde und in der Richard Löwenherz gefangen gehalten wurde. Zu den weiteren beliebten Attraktionen des Tals gehören die Weinberge, die eine Gesamtfläche von 1.500 Hektar umfassen. Touristen wird hier ein breites Spektrum an Ausflügen zu Weinbergen, Weingütern und Weinkellern angeboten.

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Melk gehören das Rathaus und der Rathausplatz, welche vor etwa fünf Jahrhunderten erbaut wurden, und die Bäckerei, die es schon seit etwa 400 Jahren gibt. Außerdem finden Sie hier das Schloss Schönbühel, das im 12. Jahrhundert am Rande des Felsens erbaut wurde.

In der alten Stadt Krems, die auch das Dachauer Tal umgibt, finden Sie mehr als 20 Museen, darunter die moderne Kunsthalle Krems, die auf das Ende des 20. Jahrhunderts zurückgeht. Das ganze Jahr über finden hier verschiedene Kulturfestivals statt, die Touristen anziehen, darunter Glatt & Verkehrt, Imago Dei, Alles Marille und viele mehr.
Bad Vöslau
Nur 35 km von Wien entfernt (40 Autominuten) befindet sich der Kurort Bad Vöslau. Hier gibt es heilende Mineralquellen und eine auf klimatischen Effekten basierende Höhlentherapie. Die berühmteste heilende Mineralquelle ist die Feslauer, die die Becken des Thermalbad Veslau-Komplexes füllt. Die Menschen, die hierher kommen, hoffen, ihre Gesundheit zu stärken und Krankheiten des Herzens, des Nervensystems und des Bewegungsapparats zu überwinden.

In der gleichen Stadt finden Sie historische Denkmäler wie die Ruinen von Merkenstein aus dem 12. Jahrhundert und die Pfarrkirche St. Jakob, die Ende des 19. Jahrhunderts erbaut wurde.
Nationalpark Donau-Auen
Donau-Auen ist der größte Nationalpark des Landes mit einer Fläche von 93 km². Es ist ein wunderschönes Naturschutzgebiet, in dem Sie über 800 Pflanzenarten (darunter wertvolle Orchideenarten), 100 Vogelarten, 60 Fischarten, 30 Säugetierarten, 13 Amphibienarten und 8 Reptilienarten sowie einige seltene und gefährdete Arten finden können.

Touristen kommen auch wegen des Schlosses Ort nach Donau-Auen, einem Schloss, das Gotik und Renaissance vereint.

Der Donauradweg, der von Donaueschingen in Deutschland bis in die ungarische Hauptstadt Budapest führt, verläuft durch den Nationalpark.

Verkehrsanbindung in Niederösterreich

Auf dem Gebiet von Niederösterreich gibt es mehrere Flughäfen, darunter den Vienna International Airport in Schwechat.
Das größte österreichische Bundesland ist leicht mit dem Flugzeug, der Bahn, dem Bus und dem Schiff zu erreichen.
Dies ist der größte Flughafen des Landes mit etwa 800 Flügen pro Tag. Vom Flughafen aus können Sie den City Airport Train nehmen und sind in etwas mehr als 15 Minuten in Wien. Zugfahrten nach Sankt Pölten, Krems, Wachau oder Retz dauern etwa eine Stunde. In dieser Region, wie auch in ganz Österreich, ist das Eisenbahnnetz gut ausgebaut.
Sie können Sankt Pölten schnell und bequem direkt von vielen europäischen Städten aus erreichen. Zum Beispiel dauert die Fahrt von Prag aus 5,5 Stunden, von Budapest aus weniger als 4 Stunden, von München aus 3,5 Stunden und von Bratislava, Passau und Salzburg aus etwa 2 Stunden.

In Österreich werden Passagierkreuzfahrten zwischen anderen Ländern auf der Donau durchgeführt. Insbesondere gibt es regelmäßige Fahrten in der Wachau zwischen Melk und Krems sowie Kreuzfahrten zwischen Wien, Budapest und Bratislava und spezielle Kreuzfahrten von Passau nach Wien.

Immobilien in Niederösterreich

Der niederösterreichische Immobilienmarkt hat sich in den letzten Jahren als sehr stabil erwiesen. Wenn Sie planen, eine Immobilie in dieser Region oder einem anderen österreichischen Bundesland zu erwerben, dürfte Sie unser Leitfaden zum Kauf von Immobilien in Österreich interessieren, in dem wir Ausländern die Details des gesamten Prozesses erläutert haben.

In Niederösterreich handelt es sich bei den meisten Immobilien auf dem Markt um Privathäuser. Sie können hier aber auch Wohnungen zum Kauf oder zur Miete finden.
In der ersten Jahreshälfte 2021 verzeichnete Niederösterreich mit 15.658 Transaktionen ein rekordverdächtiges Transaktionsvolumen im Land. Das Wachstum betrug über 18,3% bzw. 2.421 Transaktionen. An zweiter Stelle lag Wien mit 13.005 Transaktionen und einem Anstieg von 16,4% bzw. 1.828 Verkäufen. Solche Zahlen lassen sich in Niederösterreich nicht nur durch die Größe des Bundeslandes erklären, sondern auch durch die zahlreichen Vorteile, die Immobilienbesitzer hier genießen.

Der erste Vorteil ist die Nähe zur Hauptstadt Österreichs, durch die Sie alle Annehmlichkeiten einer Metropole und den hohen Lebensstandard auf dem Land genießen können. Im Vergleich zu Wien ist die Bevölkerung in Niederösterreich jedoch viel weniger dicht und bietet ein ruhigeres privates Umfeld.

Dieses Bundesland hat übrigens seine Position bei der Zahl der in Privathäusern lebenden Familien beibehalten. Wenn Sie also mit Kindern nach Österreich kommen, könnte Niederösterreich die beste Wahl sein.

HINWEIS! Wenn Sie nach Österreich ziehen, müssen Sie für sich selbst und für alle Familienmitglieder eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Anforderungen an Antragsteller, die benötigten Dokumente und die Bedingungen für das Verfahren.

Die Immobilienpreise in Niederösterreich sind deutlich niedriger als in Wien. Nach Angaben von RE/MAX lag der Durchschnittspreis einer Immobilie in Niederösterreich im ersten Halbjahr 2021 bei EUR 253.659 (im Vergleich zu 2020 sind die Preise um 13,6% gestiegen). Das ist ein Drittel weniger als in der Hauptstadt des Landes, wo der Durchschnittspreis einer Immobilie im gleichen Zeitraum bei EUR 779.977 lag. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Niederösterreich die größte Bandbreite an Immobilienpreisen im Land bietet. Die höchsten Preise sind in Städten in der Nähe von Wien zu verzeichnen. Die teuerste Immobilie befindet sich in Mödling, wo der Durchschnittspreis EUR 542.203 beträgt. Tulln liegt mit EUR 420.824 an zweiter Stelle, während Baden mit EUR 367.362 an dritter Stelle liegt. An vierter Stelle folgt Korneuburg, wo Käufer Immobilien mit einem Durchschnittspreis von EUR 352.928 finden können.

Die günstigsten Optionen befinden sich in Waidhofen an der Thaya mit einem Durchschnittspreis von EUR 80.356.

Die meisten Verkaufstransaktionen von Ein- oder Zweifamilienhäusern wurden in Tulln, Mödling und Baden registriert. Viele Investoren entscheiden sich in diesen Städten für Villen und Stadthäuser mit Garten, da die Preise im Vergleich zu Wien niedriger sind.
Wenn Sie vorhaben, Geld in Immobilien zu investieren, um ein stabiles Einkommen zu erzielen, helfen wir Ihnen dabei, Ihr Objekt zu vermieten oder es mit Gewinn weiterzuverkaufen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die wichtigsten Möglichkeiten, durch Investitionen auf dem österreichischen Immobilienmarkt ein Einkommen zu erzielen.
Die Immobilienmakler der Luxury Immobilien GmbH helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einer geeigneten Immobilie in Niederösterreich oder einem anderen Bundesland.

Sowie bei der Lösung aller damit zusammenhängenden Fragen, angefangen von der Beantragung einer Hypothek und einer Aufenthaltsgenehmigung bis hin zum Abschluss einer Hausratversicherung, die in Österreich obligatorisch ist.
Senden Sie ihre Anfrage
Evgeny Pilnikov.
CEO.
Wir rufen Sie gerne innerhalb einer Stunde zurück und senden Ihnen zusätzliche Informationen per E-Mail.
Registrieren Sie sich
Schließen Sie sich über 6.000 Abonnenten an, um über die neuesten Nachrichten und Veränderungen in der Immobilienwelt auf dem Laufenden zu bleiben
und bleiben Sie über die neuesten Veranstaltungen auf dem Laufenden