7 Gründe in Immobilien zu investieren

Warum Sie in Immobilien investieren sollten und wie sich dies in Zukunft auf den Anleger auswirken wird.
Share
10 Minuten
VERÖFFENTLICHT 30.09.2022
Immobilien sind eine ausgezeichnete Anlagemöglichkeit, da sie ihrem Besitzer die Möglichkeit bieten, von hohen Renditen, lukrativen Steuervorteilen sowie der Möglichkeit zu profitieren, Ihr Eigentum zur Steigerung Ihres Einkommens zu nutzen.
Gleichzeitig glauben viele Menschen, dass Immobilieninvestitionen riskant sind und viel Geld erfordern, was bedeutet, dass die Menschen bei dieser Art von Investitionen immer noch zögern. Im Folgenden gehen wir auf 7 Gründe ein, warum es sich lohnt, über eine Diversifizierung Ihres Portfolios mit Immobilienvermögen nachzudenken, um Ihren Gewinn zu sichern.

7 Gründe, in Immobilien zu investieren

Bevor Sie Ihr Geld in Immobilien investieren, sollten Sie sich überlegen, ob Sie Ihre Immobilie als Kapitalanlage oder als privaten Wohnsitz nutzen möchten. Sie haben in diesem Fall folgende Möglichkeiten:

  • Erwerb von Gewerbeimmobilien zur Existenzgründung oder als reine Kapitalanlage.
  • Eigentumswohnung zur Eigennutzung oder Vermietung.
  • Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus zur Eigennutzung oder als reine Kapitalanlage.
Bei der Investition ist es wichtig, die Lage, den Wert und den Kaufpreis der Immobilie zu prüfen. Unsere Immobilienmakler der Luxury Immobilien GmbH helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der für Ihr Budget und Ihren Zweck lukrativsten Anlagemöglichkeit.
Wir wickeln die gesamte Kauftransaktion ab, von der Interaktion und den Verhandlungen mit einem Verkäufer bis hin zu Besichtigungen und der Abwicklung der Papierarbeit zusammen mit den entsprechenden Gebühren in Ihrem Namen. Unsere Spezialisten informieren Sie über die aktuellen österreichischen Immobilientrends und lukrative Anlagestrategien für Ihren speziellen Fall, um damit verbundene Risiken zu vermeiden und Ihr Kapital optimal zu vermehren.

Kein Inflationsrisiko

Der Begriff „Inflation“ stammt aus der Wirtschaftswissenschaft und bedeutet einen Rückgang der Verbraucherpreise. Allerdings kann Inflation das Ergebnis einer schnellen Änderung des Austauschverhältnisses von Waren zu Geldern werden, wenn das Angebot der letzteren zunimmt, während sich die Warenproduktion verlangsamt. Die aktuelle Inflation in Österreich wurde hauptsächlich von den Folgen von COVID-19 beeinflusst, und laut Statistik Austria stieg die Inflation im April 2022 auf 7,2 %, was ein ziemlich hoher Indikator ist.

Es ist erwähnenswert, dass Immobilienanlagen eine Absicherung gegen Inflation bieten, da der Wert des Vermögenswerts mit oder über der Inflationsrate wächst. Die Mieten können im Laufe der Zeit angepasst werden, um diese Änderungen widerzuspiegeln. Auf der anderen Seite lohnt es sich, in Zukunft über den Verkauf von Immobilien nachzudenken, um Ihre Einnahmen zu maximieren. So schonen Sie zumindest Ihr Kapital und bleiben vor möglichen Risiken geschützt.
LUXUSIMMOBILIEN IN ÖSTERREICH
Schauen Sie sich die besten Projekte in Österreich auf einen Blick an und sparen dabei Zeit

Mieteinnahmen

Wenn Sie Ihre Immobilie vermieten, haben Sie die Möglichkeit, mit den Mietzahlungen Ihre Hypothek ganz oder teilweise zu decken. Sobald die Kosten der Immobilie deutlich gestiegen sind, können Sie sie mit einem höheren Gewinn verkaufen.
Beachten! Sie können Ihre Chancen auf eine schlechte Investition minimieren, indem Sie sich Gemeinden genauer ansehen, in denen die Immobilienpreise tendenziell steigen. Darüber hinaus können Sie durch die Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler auch historische Daten über die Entwicklung der Immobilienpreise in den Bereichen erhalten, die Sie interessieren.
Sehen wir uns ein Beispiel für den Mietgewinn an. Entscheiden Sie sich dafür, Ihre Wohnung für 1.500 Euro monatlich zu vermieten, dann beträgt das Jahreseinkommen 18.000 Euro. Wenn man bedenkt, dass man eine Wohnung für 400.000 Euro kaufen kann, dann beträgt die Amortisationszeit 22,2 Jahre.
Bitte beachten Sie, dass, wie bereits erwähnt, der Kapitalwert von Immobilien immer höher wird, was zu höheren Mietrenditen führt. Wenn der Mietpreis in Ihrem Wunschgebiet tendenziell steigt, können Sie durch eine schrittweise Erhöhung des Mietpreises die Amortisationszeit verkürzen. Steigt der Preis beispielsweise auf 1.800 Euro, beträgt die Amortisationszeit 18,5 Jahre, steigt er auf 2.000 Euro, beträgt sie 16,6 Jahre.

Steuervorteile

Immobilieninvestoren haben die Möglichkeit, Steuern zu sparen oder komplett auszugleichen. Allerdings können Sie die Zinsen, die Sie für Ihr Darlehen zahlen, auf etwaige Mieteinnahmen absetzen, und Sie können auch 10% der Kosten Ihres Möbelpakets als Abschreibung auf Ihre Mieteinnahmen absetzen. Auch wenn Sie die Einkommensteuer in Österreich für den Mietgewinn zahlen, gibt es einen Steuerfreibetrag von 11.000 Euro pro Jahr. Das heißt, wenn 2 Personen gemeinsam ein Grundstück erwerben, beträgt der Freibetrag 22.000 Euro.
Beachten! Österreich sieht auch eine Abschreibung für Abnutzung in Bezug auf Mieten vor, die zwischen 1,5 % und 4,5 % variiert.

Finanzielle Sicherheit

Wenn Sie schon in jungen Jahren in Immobilien investieren, haben Sie eine Immobilie, für die Sie keine Miete zahlen müssen. Allerdings hält die gesetzliche Rentenversicherung den hohen Lebensstandard im Alter nicht aufrecht, während die private Vorsorge gut beraten ist. Immobilienbesitz sorgt für beständige Mieteinnahmen und sichert ein ausreichendes Einkommen über das Berufsleben hinaus. Infolgedessen fühlen sich einige Personen sicherer, wenn sie wissen, dass ihre Gelder in einer sicheren Anlage (Immobilie) angelegt sind und nicht auf dem Aktienmarkt oder als Geldkonto. So können Sie Ihre Mieteinnahmen verbessern, egal ob Sie Ihre Immobilie vermieten oder verkaufen, und einen anständigen Gewinn erzielen.

Join the list

We report only on important events and new projects for profitable investments in the UAE and Austria

Join over 6,000 members to get weekly updates on new launches and latest news&tips

Zero spam. Unsubscribe at any time

Erbschaft

Wenn Sie Ihr Eigentum an Ihre Erben weitergeben, hinterlassen Sie nicht nur ein ertragbringendes, sondern auch ein wachsendes Vermögen. So können die Erben das Haus und das Grundstück zum Verkauf erhalten oder verkaufen und einen Gewinn erzielen. Glücklicherweise gibt es in Österreich keine Erbschaftssteuer und das Erbschaftsverfahren ist dasselbe wie bei jedem anderen Immobiliengeschäft. Gleichzeitig sind 3,5 % Grunderwerbssteuer und 2 % für nahe Angehörige zu berücksichtigen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über grundstücksbezogene Abgaben in Österreich.

Möglichkeit des Immobilienkaufs mit wenig Eigenkapital

Wenn Sie sich für eine Investition in Immobilien entscheiden, aber die hohe Kapitalbindung für den Direkterwerb vermeiden möchten, können Sie über Crowdinvesting nachdenken. Dabei erwerben Sie kein eigenes Grundstück, sondern beteiligen sich als Investor an der Baufinanzierung der Projektentwicklungen. Der Kosteneintrag beginnt in der Regel bei 500 Euro. Mit dieser kleinen Summe haben Sie die Möglichkeit, gleichzeitig in eine Vielzahl von Projekten und Anlageobjekten zu investieren sowie Ihr Portfolio zu diversifizieren, um Risiken zu minimieren. Dadurch müssen Sie nicht den vollen Betrag investieren, können aber trotzdem von Eigentumsrechten profitieren.

Mehr Stabilität und Kontrolle

Im Gegensatz zum Aktienmarkt ist der Immobilienmarkt deutlich weniger von starken Schwankungen betroffen. Außerdem sind Immobilien eine langfristige Investition, sodass kurzfristige Schwankungen keinen Einfluss auf den Kapitalwert der Immobilie haben. COVID-19 ist ein perfektes Beispiel dafür, dass Immobilien stabiler sind als Aktien. Als die Pandemie Österreich mit voller Wucht traf, erlebten wir schlagartig den Einbruch der Aktienmärkte und viele Märkte und Branchen zogen nach. Infolgedessen war auch der Immobilienmarkt betroffen, wobei die Zahl der Hausverkäufe dramatisch zurückging. Nichtsdestotrotz haben sich die Immobilienpreise schnell wieder erholt und laut dem Property Index 2022 von Deloitte ist Österreich der zweitteuerste Markt in Europa.
Senden Sie ihre Anfrage
Evgeny Pilnikov.
CEO.
Wir rufen Sie gerne innerhalb einer Stunde zurück und senden Ihnen zusätzliche Informationen per E-Mail.